Moderne Iontophorese

Schwerpunktpraxis für eingewachsene und deformierte Nägel
Brita Werner - Exam. Podologin & Exam. OP-Schwester

Die Iontophorese ist ein medizinisches Verfahren gegen übermäßiges Schwitzen unter Anwendung eines schwachen elektrischen Gleichstromes. Übermäßiges Schwitzen tritt vornehmlich an den Körperstellen mit der höchsten Dichte ekkriner Schweißdrüsen auf, d.h. unter den Achseln, an den Händen und Füßen sowie im Gesicht. Ursache für diese häufig genetisch veranlagte Erkrankung ist eine Fehlfunktion der Schweißdrüsen und des regulierenden vegetativen Nervensystems. Die Leitungswasser-Iontophorese erzeugt einen Ionenstrom im direkten Umfeld der betroffenen Schweißdrüsen sowie entlang des Reizleitungssystems. Nach mehrfacher Anwendung führt dieser Ionenstrom zu einer deutlichen Reduzierung des Schwitzens, ohne dabei die Schweißdrüsen zu schädigen.

Unsere Partner:


Gutscheine

Verschenken Sie Fußgesundheit: All unsere Angebote erhalten Sie auch als Gutschein. Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, zum Muttertag oder Valentinstag, für einen lieben Menschen gibt es oft Anlässe, ihn aus dem Alltag zu entführen! Mit dieser Geschenkidee kommen Sie bestimmt gut an. Wir senden Ihnen die Gutscheine auch gerne per Post zu, wenn eine Abholung nicht möglich ist.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.