Orthonyxie Behandlung - Nagelkorrektur

Schwerpunktpraxis für eingewachsene und deformierte Nägel
Brita Werner - Exam. Podologin & Exam. OP-Schwester

 

Behandlungsmöglichkeiten bei eingewachsenen Nägeln und Rollnägeln

Erste Hilfe für eingewachsene Nägel bieten medizinische Fußpfleger, Podologen oder Ärzte. Es steht eine Vielzahl an unterschiedlich erfolgreichen Behandlungsmethoden des Unguis Incarnatus zur Auswahl.

Spange statt Operation

Leider werden auch heute noch extrem schmerzhafte Operationen zur chirurgischen Nagelbettverkleinerung (Emmert-Plastik oder Nagelkeilexzision) durchgeführt. Dabei wird unter lokaler Betäubung das Hautareal um den betreffenden Nagel bis auf den Knochen ausgeschnitten und ein Teil des Nagelbetts, aus dem der Nagel nachwächst (Nagelmatrix) entfernt. Dadurch soll der neu nachwachsende Nagel schmaler werden, allerdings ist die Rückfallquote nach diesem Eingriff sehr hoch. Genauso schmerzhaft und häufig wenig erfolgreich ist die chirurgische Entfernung des gesamten Nagels.

Nagelkorrekturspange

Eine andere, nichtoperative Behandlungsmethode besteht in der Anwendung einer Nagelspange. Die Nagelkorrekturspangen von 3TO sind eine sanfte Alternative zur Regulierung von Nagelfehlbildungen. Sie verhelfen deformierten Nägeln zu einem natürlichen, gesunden Wachstum. Durch diese medizinische Methode können Operationen vermieden und Beschwerden schnell und schmerzarm gelindert und nachhaltig behoben werden. Ähnlich wie bei einer Zahnspange regulieren Nagelspangen das natürliche Wachstum des Nagels.

Die Nagelspangen von 3TO werden individuell angepasst und können ohne Betäubung gleich eingesetzt werden, wodurch meist eine sofort wahrnehmbare Erleichterung für den Patienten erfolgt. Das Anbringen einer solchen Spange auf den Nagel dauert nur wenige Minuten und ist kaum zu spüren. Auch während des Tragens sind im Alltag, beim Sport oder im Wasser kaum Einschränkungen zu beachten.

Die Behandlung eingewachsener und eingerollter Nägel mit einer Spange ist nicht nur wesentlich sanfter als ein chirurgischer Eingriff, sondern weist auch eine deutlich höhere Erfolgsquote auf. Daher hat sich diese Methode als erfolgreiche und sanfte Alternative zu schmerzhaften Operationen vielfach durchgesetzt. Die Behandlung mit einer Spange ist eine innovative Methode zur Korrektur sämtlicher Formen eingewachsener und eingerollter Nägel. Diese Form der Nagelkorrektur ist für fast jeden geeignet - auch für Kleinkinder, Diabetiker und Nickelallergiker. Therapeuten und Patienten sind sowohl von den medizinischen als auch kosmetischen Resultaten überzeugt.

 

Vergleich zur operativen Therapie

OP

Kurznarkose erforderlich

längere Zeit Schmerzen

Nagelbettanteil wird umschnitten

regelmäßiger Verbandswechsel

längere Heilzeit

Gewebe wird mit Nähten verschlossen

Narbenbildung

längere Krankschreibung


Nagelspangentherapie

keine Narkose erforderlich

keine Schmerzen

kein Hautschnitt

kein Verband notwendig

kurzer Heilungsprozess

keine Naht notwendig, kosmetisch sehr schönes Ergebnis

keine Narben

keine Krankschreibung, sofort leistungsfähig für Beruf, Sport und Freizeit 

anhand einer Studie nachgewiesen 


..............................

Kosten

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Behandlung?

Diese Nagelspangentherapie ist im Erstattungskatalog der Gesetzlichen Krankenkassen nicht aufgeführt. Deshalb besteht rechtlich keine Erstattungspflicht. Dennoch empfehlen wir, einen Antrag auf Einzelfallprüfung zu stellen, da es jeweils im freien Ermessen der einzelnen Kassen liegt, ob und in welcher Höhe eventuell doch Erstattungen erfolgen können. Gern erstellen wir Ihnen hierfür einen individuellen Kostenvoranschlag.

Unsere Partner:


Gutscheine

Verschenken Sie Fußgesundheit: All unsere Angebote erhalten Sie auch als Gutschein. Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, zum Muttertag oder Valentinstag, für einen lieben Menschen gibt es oft Anlässe, ihn aus dem Alltag zu entführen! Mit dieser Geschenkidee kommen Sie bestimmt gut an. Wir senden Ihnen die Gutscheine auch gerne per Post zu, wenn eine Abholung nicht möglich ist.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.